Die deutschen Junioren mit Sixten Totzek (Fourth/Vize-Skip), Klaudius Harsch (Skip, Third), Joshua Sutor (Second), Jan-Luca Haag (First) und Till Wunderlich (Alternate) haben bei der A-Weltmeisterschaft in Aberdeen (Schottland) eine glanzvolle internationale Premiere auf Top-Niveau gefeiert. Das Team von Bundestrainer Wolfgang Burba schrammte am Ende mit Platz 5 nur knapp am Erreichen der Play-offs vorbei.
Junioren-WM: Ganz starker Auftritt in Aberdeen
Am Samstag, 3. März, startet im schottischen Aberdeen die Junioren-Weltmeisterschaft. Für den DCV tritt dort unter Führung von Bundestrainer Wolfgang Burba das Team mit Sixten Totzek (Fourth/Vize-Skip), Klaudius Harsch (Skip, Third), Joshua Sutor (Second), Jan-Luca Haag (First) und Till Wunderlich (Alternate) an.
Start der Junioren-WM in Aberdeen
Die deutschen Junioren um Skip Klaudius Harsch haben im finnischen Lohja den Aufstieg in die A-Weltmeisterschaft perfekt gemacht. Als Dritte der B-WM qualifizierten sie sich für das WM-Turnier vom 3. bis zum 10. März in Aberdeen (SCO). Die junge Juniorinnen-Team haben den Aufstieg leider verpasst, schieden im Viertelfinale aus.
DCV-Junioren steigen in A-Weltmeisterschaft auf
Für die beiden Junioren-Nationalteams läuft es bei der B-Juniorenweltmeisterschaft im finnischen Lohja bislang sehr gut. Sowohl die Deutschen Meister um Skip Klaudius Harsch als auch das weibliche Team von Skip Mia Höhne stehen in der Playoff-Runde.
Junioren B-WM: Beide DCV-Teams in den Playoffs
Die Goldmedaillen bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2017 im koreanischen Gangneung gingen an die Damen aus Schweden und in der männlichen Konkurrenz überraschend an das Gastgeber-Team aus Korea.
Junioren-WM: Titel nach Schweden und Korea
Archiv
TERMINE
2018
02. März
World Wheelchair Championship
in Stirling (SCO)
02. März
29th Winter Universiade
in Krasnoyarsk (RUS)
16. März
World Women's Championship
in Esbjerg (DEN)
www.curlingticket.de