Curling-WM Damen 2015 in Sapporo (JPN)
vom 05.03.2015
Die Curling-Weltmeisterschaft der Damen wird vom 14. bis zum 22. März 2015 zum zweiten Mal in Japan ausgetragen. Zuletzt hatten die Welttitelkämpfe 2007 in Aomori stattgefunden, als der Titel an das kanadische Team um Skip Kelly Scott ging. Diesmal spielen die zwölf besten Curling-Teams der Welt ihre Besten in Sapporo auf der im Norden Japans gelegenen Insel Hokkaido aus.

"Wir freuen uns sehr, mal wieder hierher zurückkehren zu können", sagte WCF-Präsidentin Kate Caithness. "Japan wird immer einen besonderen Platz im Herzen des Curlingsports haben, denn hier ist er 1998 in Nagano ins Programm der Olympischen Winterspiele zurückgekehrt."

Austragungsort ist das Tsukisamu Gymnasium in Sapporo, eine Indoor Arena, die Platz für gut 3.300 Zuschauer bietet und im Rahmen der Olympischen Winterspiele 1972 die Eishockey-Wettbewerbe beherbergte.

Die Farben des Deutschen Curling-Verbandes werden in Japan von Skip Daniela Driendl, Stella Heiß, Analena Jentsch, Marika Trettin und Pia-Lisa Schöll vertreten. Zwei Spielerinnen haben bereits WM-Erfahrung. Daniela Driendl war im Jahr 2000 in Glasgow an der Seite von Skip Petra Tschetsch Sechste geworden. Einen WM-Titel hat sogar Stella Heiß in ihrer Vita stehen. 2010 gewann sie Gold mit Skip Andrea Schöpp im kanadischen Swift Current.

>> Zur Veranstaltungswebsite der WCF...
TERMINE
2017
17. November
European Curling Championships
in St. Gallen (SUI)
09. Februar
Olympische Winterspiele 2018
in PyeongChang (KOR)
03. März
World Junior Championships
in Aberdeen (SCO)
www.curlingticket.de