Team Harsch und Team Jentsch sind Deutsche Meister
vom 20.12.2017
Am vergangenen Wochenende fanden in Oberstdorf die Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren statt. Am Ende gab es bei den Herren einen überraschenden Sieger, während sich bei den Damen das aktuelle Nationalteam durchsetzen knapp konnte.

In der Herren-Konkurrenz stand am Ende das Team mit Skip Klaudius Harsch, Sixten Totzek, Joshua Sutor und Jan-Luca Haag (BHGCC/CCF) ganz oben auf dem Podest. Ungeschlagen waren die Jungs durch den Wettbewerb gegangen. Einem 10:3 zum Auftakt gegen das Konstanzer Team Trevision folgte ein 8:7 gegen den deutschen EM-Teilnehmer, das Team von Alexander Baumann. Und nach einem 9:6 gegen die Oberstdorfer Gastgeber vom Team Knoll setzte sich der neue Deutsche Meister auch gegen das Team um Marc Muskatewitz durch (6:3). Rang zwei sicherte sich das Team Baumann vor dem Team Muskatewitz.

Bei den Damen zeigte sich das Feld insgesamt recht ausgeglichen. So musste sich der spätere Sieger, das aktuelle Nationalteam in der Besetzung Daniela Jentsch (Skip), Josephine Obermann, Analena Jentsch und Pia-Lisa Schöll gleich zu Beginn der Spielgemeinschaft um Skip Emira Abbes geschlagen geben (CCF/CCH/Geising) mit 1:5 sogar recht klar geschlagen geben. Doch direkt im Anschluss ließ man mit 21:2 gegen das Team Desen (CCF/Eintracht Frankfurt) den mit Abstand klaresten Sieg im Turnier folgen. Danach wurde es wieder knapper. Gegen die Füssener Formation um Skip Mia Höhne, die sich am Ende Bronze sicherte, gab es ein 8:7. Und nicht zuletzt konnte auch das Team Schöpp mit 4:2 besiegt werden, das damit trotz der gleichen Anzahl von Siegen auf dem Silberrang landete.
TERMINE
2018
18. Januar
World Curling Tour
German Masters 2018
25. Januar
DM Mixed Doubles
in Geising
09. Februar
Olympische Winterspiele 2018
in PyeongChang (KOR)
www.curlingticket.de