Aktueller Stand zur DOSB Leistungssportreform
vom 05.12.2016
Am Samstag, 03.Dezember 2016 fand an der 13. DOSB Mitgliederversammlung die Abstimmung zur geplanten Leistungssportreform statt. Bei einer Gegenstimme und fünf Enthaltungen stimmten 439 Stimmberechtigte für die Beschlussvorlage des DOSB-Präsidiums.

Ob und wieviel Bundesmittel die Spitzenverbände erhalten sollen, richtet sich künftig nach den leistungssportlichen Perspektiven und nicht mehr wie bisher aus den zurückliegenden Erfolgen.

In der neuen Leistungssportförderung soll es künftig 3 Cluster geben in dem die Spitzenverbände eingeordnet werden:

- Exzellent Cluster (Chancen auf Medaillen bei den nächsten Olympischen Spielen)
- Perspektiv Cluster (Chancen auf Medaillen bei den übernächsten Olympischen Spielen)
- Cluster mit wenig oder keinem Potential (Diese Verbände oder Disziplinen können grundsätzlich nicht mit einer Spitzsportförderung rechnen)

Gemäß der Ergebnisse des Meilensteingespräches zwischen dem DOSB und dem DCV, vom Juni 2016, wurde die Leistungssportförderung zunächst bis Dezember 2018 festgeschrieben.
TERMINE
2017
17. November
European Curling Championships
in St. Gallen (SUI)
09. Februar
Olympische Winterspiele 2018
in PyeongChang (KOR)
03. März
World Junior Championships
in Aberdeen (SCO)
www.curlingticket.de