EM: DCV-Herren knapp an Medaillenrunde vorbei
vom 23.11.2017
Das deutsche Herrenteam um Skip Alexander Baumann hat die Europameisterschaft in St. Gallen auf dem fünften Platz abgeschlossen – das beste Ergebnis für das Quintett und die sichere Qualifikation für die Weltmeisterschaften im Frühjahr in Las Vegas. Im entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen den Silbermedaillengewinner von Vancouver 2010 und Weltmeister von 2014 hielt das DCV-Team lange auf Augenhöhe mit, musste sich am Ende aber der individuellen Klasse des Norwegers Thomas Ulsrud 4:6 geschlagen geben. Alexander Baumann: „Das muss man anerkennen! Er war diesen Tick stärker als wir. Aber wir sind extrem zufrieden mit der EM-Leistung und können nun mit breiter Brust in das Olympia-Qualifikationsturnier in Pilsen gehen!“

Nach verhaltenem Start mit einem Sieg gegen Underdog Slovakei und zwei Niederlagen gegen die Top-Favoriten Schweden und Schweiz waren die Deutschen bei dieser EM groß durchgestartet. Eine Serie von Siegen gegen Schottland, Österreich, die Niederlande und Russland wurde nur unterbrochen durch eine Niederlage gegen Italien. So standen die DCV-Herren vor der Partie gegen Norwegen auf dem geteilten dritten Platz. Hätten die Niederländer ihre letzte Vorrundenpartie gegen Schottland gewonnen, wäre das Team Baumann sogar trotz des 4:6 gegen Norwegen in die Play-offs eingezogen.
„Wir wollten uns hier unbedingt das WM-Ticket holen – und das ist uns gelungen!“, so Baumann. „Unser Hauptaugenmerk liegt nach wie vor auf der Qualifikation für die Olympischen Spiele. Bis auf gegen Italien haben wir gegen alle Gegner, die uns dort auch begegnen, gewonnen. Das gibt Selbstvertrauen. Aber wir wissen auch, dass wir da keine Geschenke bekommen. Nur mit der besten Leistung gewinnst du dort deine Spiele. Wir werden ganz sicher niemanden unterschätzen. Das Niveau ist ähnlich wie bei dieser EM!“
Gegner in dem Qualifikationsturnier vom 5. bis 10. Dezember im tschechischen Pilsen werden China, Dänemark, Finnland, Italien, Niederlande, Russland und Gastgeber Tschechien sein, die sich alle wie das DCV-Team über die WM-Ergebnisse der letzten Jahre das Teilnahmerecht gesichert haben. Nur der Erste und Zweite des Turniers erhalten noch einen Startplatz für die Olympischen Spiele im Februar in Pyeongchang (Korea).
TERMINE
2017
15. Dezember
Deutsche Meisterschaften
Damen & Herren
03. Januar
World Junior-B Curling Championships 2018
in Lohja (FIN)
25. Januar
DM Mixed Doubles
in Geising
www.curlingticket.de