Gleich in der ersten Runde der Tie-Breaker um die Medaillenrunden-Teilnahme war bei der Europameisterschaft in Moskau für das deutsche Herrenteam um Skip John Jahr Schluss. Im Duell mit den nach der Vorrunde gleich platzierten Tschechen verlor die deutsche Auswahl genau wie in der Vorrunde mit 4:7. Die DCV-Auswahl hat letztlich „nur“ Platz sieben erreicht und damit zwar das Minimalziel „WM-Startplatz für Deutschland“ erreicht, konnte sich das persönliche WM-Ticket – hierfür wäre ein Platz unter den ersten Vier nötig gewesen – nicht sichern. Die Hamburger Curler müssen sich damit vom 24. bis 26. Februar in Füssen der nationalen Ausscheidung stellen, um bei der Weltmeisterschaft in Basel (31. März bis 8. April) dabei zu sein.
DCV-Herren verpassen WM-Medaillenrunde in Moskau
Vom 27. bis 29. Januar 2012 ist Hamburg mit den German Masters Schauplatz der Deutschland-Premiere der Curling Champions Tour. In der vor Kurzem renovierten Curling-Halle des Curling Club Hamburg (CCH) in Stellingen werden Top-Teams aus der internationalen Curling-Szene bei diesem Turnier von Weltcup-Format aufeinander treffen und um die insgesamt 15.000 Euro Preisgeld spielen. Noch nie zuvor hat die Curling Champions Tour in Deutschland Station gemacht. Gemeinsam hatten sich der Deutsche Curling Verband (DCV) und der CCH um die Austragung dieses Turniers beworben. Auch die Stadt Hamburg unterstützt die German Masters.
Deutschland-Premiere der Curling Champions Tour
Die Herrenmannschaft des Curling Club Hamburg wird den Deutschen Curling-Verband (DCV) vom 2. bis 12. Dezember bei der Europameisterschaft in Moskau vertreten. In der eigenen Curlinghalle in Stellingen setzte sich das Team mit Fourth Felix Schulze, Skip John Jahr, Christopher Bartsch, Peter Rickmers und Sven Goldemann ganz klar gegen die Konkurrenz durch. Das Hamburger Quintett gab dabei kein einziges Spiel ab. In Moskau muss das Team nun gegen erfahrene internationale Konkurrenz ähnlich stark auftrumpfen, denn für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft vom 31. März bis 4. April in Basel muss das DCV-Team mindestens Platz sieben erreichen.
Team Jahr vertritt DCV bei der EM in Moskau
Beim Europameisterschafts-Qualifikationsturnier der Damen am Wochenende in Oberstdorf führte Routinier Andrea Schöpp mit ihrem Team von Beginn an und schien ihre 24. Europameisterschafts-Teilnahme sicher anzustreben. Doch in der vierten von sechs Partien verlor die Garmischerin ihr zweites Duell gegen das Füssener Team um Skip Daniela Driendl. Da sich beide Teams danach keine Blöße mehr gaben, musste ein Tie-Breaker entscheiden, welchen das Team Schöpp denkbar knapp mit 3:2 für sich entschied.
Andrea Schöpp zum 24. Mal bei einer EM
Archiv
TERMINE
2017
15. Dezember
Deutsche Meisterschaften
Damen & Herren
03. Januar
World Junior-B Curling Championships 2018
in Lohja (FIN)
25. Januar
DM Mixed Doubles
in Geising
www.curlingticket.de