DCV nominiert Teams für die Weltmeisterschaften
vom 22.01.2018
Der Deutsche Curling-Verband hat seine Teams für die im Frühjahr anstehenden Curling-Weltmeisterschaften der Damen und Herren nominiert. In der Damen-Konkurrenz wird das Team um Skip Daniela Jentsch die deutschen Farben vom 17. bis zum 25. März im kanadischen North Bay vertreten. In der US-amerikanischen Spielermetropole Las Vegas hingegen wird vom 31. März bis zum 8. April das erfahrene Team um Skip Alexander Baumann für Deutschland an den Start gehen.

Neben Skip Daniela Jentsch werden auch Analena Jentsch, Pia-Lisa Schöll und Josephine Obermann zur deutschen Damen-Formation für die WM gehören. Als Alternate wird einmal mehr die junge Emira Abbes mit nach Kanada reisen. Das Team hatte in leicht unterschiedlicher Besetzung schon an den vergangenen drei WM-Turnieren teilgenommen.

Bei den Herren entschied sich der DCV, erneut das erfahrene Team mit Skip Alexander Baumann, Manuel Walter, Ryan Sherrard, Sebastian Schweizer und Daniel Herberg, dass in dieser Formation bereits 2017 in Edmonton (CAN) angetreten war, auch nach Las Vegas zu schicken.

Beide Teams hatten bei den letzten Europameisterschaften im schweizerischen St. Gallen souverän die WM-Qualifikation für Deutschland gesichert. Als Ziel für die WM-Turniere hat der DCV nun jeweils eine Platzierung unter den Top 8 ausgegeben.
TERMINE
2018
02. März
World Wheelchair Championship
in Stirling (SCO)
02. März
29th Winter Universiade
in Krasnoyarsk (RUS)
16. März
World Women's Championship
in Esbjerg (DEN)
www.curlingticket.de