Andrea Schöpp klagt Teilnahme an der EM ein
vom 21.11.2014
Ex-Weltmeisterin Andrea Schöpp (SC Riessersee) hat am Donnerstag in Kempten gerichtlich ihr Startrecht bei den Europameisterschaften in Champery (Schweiz) durchgesetzt. Das Gericht sah den Vertrauensschutz, der durch die Teilnahme am EM-Qualifikationsturnier bestand, als das höhere Gut an im Vergleich zu den Gründen, die den DCV bewogen hatten, von der Nominierung Abstand zu nehmen und stattdessen das zweitplatzierte Team um Skip Daniela Driendl zur EM zu entsenden.

Schöpp hatte zuvor über das Verbandsgericht des DCV Einspruch gegen ihre Nicht-Nominierung eingelegt, war dort aber gescheitert. Das Gericht in Kempten wies aber nun den DCV unter Androhung eines Zwangsgeldes in Höhe von 250.000 Euro an, das Team der 49-Jährigen für die bereits am Samstag beginnende Europameisterschaft zu nominieren. DCV-Präsident Dieter Kolb: „Wir haben keine andere Wahl, als dieses Urteil zu akzeptieren, und werden das Team Schöpp nominieren. Mir tut es insbesondere für das Team des CC Füssen leid, das nun aus Champéry wieder abreisen muss!“
TERMINE
2016
29. September
Curling Champions Tour
Swiss Cup Basel
30. September
Curling Champions Tour
Stockholm Ladies Cup
07. Oktober
Curling Champions Tour
Women's Masters Basel
www.curlingticket.de