Europameisterschaften in St. Gallen (SUI)
vom 15.11.2017
Vom 17. bis zum 25. November finden die Curling-Europameisterschaften der Damen und Herren in der Schweiz statt. Austragungsort ist das Eissportzentrum Lerchenfeld. Die Schweiz ist damit bereits zum elften Mal Ausrichter der kontinentalen Titelkämpfe.

Für den Deutschen Curling-Verband wird in der Damen-Konkurrenz zum dritten Mal in Folge das Team Jentsch antreten, das jeweils als Siebente abgeschlossen hatte. Neben Skip Daniela Jentsch sind erneut Josephine Obermann, Analena Jentsch und Pia-Lisa Schöll dabei. Als Alternate fährt diesmal Emira Abbes mit nach St. Gallen.

Schon die vierte Europameisterschaft in Folge bestreitet das Team um Skip Alexander Baumann, der in Manuel Walter, Daniel Herberg, Ryan Sherrard und Alternate Sebastian Schweizer erfahrene Mitspieler hat. Ziel ist es, die guten Platzierungen aus den Vorjahren (Rang 5 2016 und Rang 6 2015) zu bestätigen.

Um Medaillen geht es realistisch gesehen nicht für die beiden deutschen Teams. Höchste Priorität hat die Qualifikation für die kommenden Weltmeisterschaften, die für die Damen in North Bay (CAN) und für die Herren in Las Vegas (USA) stattfinden werden. Für die direkte Qualifikation müssten die DCV-Auswahlen jeweils mindestens Platz sieben belegen. Darüber hinaus gilt es diesmal, die Spannung für den zwei Wochen später im tschechischen Pilsen stattfindenden Olympic Qualifier Event hochzuhalten.

» Zur offiziellen Turnierwebsite der European Curling Championships 2017
TERMINE
2017
15. Dezember
Deutsche Meisterschaften
Damen & Herren
03. Januar
World Junior-B Curling Championships 2018
in Lohja (FIN)
25. Januar
DM Mixed Doubles
in Geising
www.curlingticket.de